Fürther Bogen - Nürnberg - VDE 8.1


Der Fürther Bogen ist Teil des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit Nr. 8. Der Freistaat Bayern investiert dazu rund 20 Millionen Euro in das Projekt, um die Infrastruktur der S-Bahn zu verbessern. Damit wurden die finanziellen Voraussetzungen geschaffen, um u. a. den Einbau von sieben Weichen und zusätzlichen Signalen im Bereich Fürth-Unterfarrnbach durch die Deutsche Bahn zu ermöglichen. Durch die Baumaßnahme Fürther Bogen sollen in Zukunft auf der Strecke Nürnberg - Erlangen drei S-Bahnen pro Stunde und Richtung verkehren. Durch die zusätzliche Infrastruktur kann den zahlreichen Pendlern zwischen Nürnberg und Erlangen ein deutlich verbessertes S-Bahn-Angebot zur Verfügung gestellt werden.