Chemnitztalradweg zwischen Markersdorf und Diethensdorf


Der Chemnitztalradweg überquert bei km 1+478 (BW3) und 1+678 (BW4) außerorts den Fluss Chemnitz. Die ehemaligen Eisenbahnüberführungsbauwerke wurden in den letzten Jahren ausschließlich vom Verein Eisenbahnfreunde Chemnitztal e.V. für eine Freizeitbahn genutzt. Für die Radwegüberführung wurde am BW3 eine Konsole nachgerüstet und beim BW4 eine vorhandene Konsole umgebaut. Das Korrosionsschutzsystem wurde am BW3 instandgesetzt und am BW4 komplett neu aufgebaut. Es ist gelungen, die Erhaltung denkmalgeschützter genieteter Stahlüberbauten mit neuen Nutzungskonzepten zu verbinden. Die Akzeptanz der Bevölkerung konnte durch das gezeigte Interesse am Baufortschritt wahrgenommen werden.


Bauherr
Zweckverband Chemnitztalradweg
Bauzeit
2018 - 2019
Baukosten brutto
ca. 2 Mio. €
Leistungsumfang
Teil 3/4: OP-IBW: Lp 8, Teil 4/1: Tragwerksplanung als besondere Leistung der Lp8, Örtliche Bauüberwachung