Ersatzneubau Fuß-/Radwegbrücke über die Weiße Elster Bauernbrücke Leipzig-Wahren


Der hölzerne Überbau des 1995 errichteten Bauwerkes musste insbesondere wegen Pilzbefalls erneuert werden. Da sich das Bauwerk im Landschaftsschutzgebiet "Leipziger Auenwald" befindet und umgeben von mehreren Biotopen ist, sollte der Eingriff in diese Gebiete möglichst gering gehalten werden. Um die vorhandenen tiefgegründeten Widerlager weiterhin verwenden zu können, wurde die Nutzbreite mit 2,50 m und die Stützweite mit 32,34 m beibehalten. Die Befahrung mit Dienstfahrzeugen wurde ausgeschlossen.

Der neue Überbau ist eine geschweißte Aluminium-Fachwerkkonstruktion und wurde mit 300 mm Überhöhung hergestellt. Die Geländerfüllung wurde wie der Handlauf an der Innenseite der Fachwerkträger angeordnet. Es wurden keine Brückenabläufe angeordnet. Das Fahrbahnblech ist seitlich aufgekantet. Die Entwässerung erfolgt über die Auflagerbänke in den Fluß. Der Überbau wurde komplett in der Werkstatt gefertigt zur Baustelle transportiert und eingehoben.


Bauherr
Stadt Leipzig, Verkehrs- und Tiefbauamt
Bauzeit
2016 - 2018
Baukosten brutto
300.000 €
Leistungsumfang
OP-IBW Lp 1-8, TP-IBW Lp 2-6, Bauoberleitung und Besondere Leistungen der Bauoberleitung, Besondere Leistungen (örtliche Bauüberwachung, Fertigungsüberwachung Aluminiumbau und Korrosionsschutz)
lichte Weite zw. d. Widerlagern
32,70 m
Nutzbreite
2,50 m
Bauhöhe
2,32 m