Erweiterung Winterdienststützpunkt Vielau BAB A 72 km 72,5


Zur Gewährleistung des Winterdienstes auf den Bundesautobahnen erfolgte die Erweiterung des Winterdienststützpunktes auf der BAB A 72 bei km 72,5, Fahrtrichtung Hof - Chemnitz im Bereich der Betriebsdienstausfahrt am Winterdienststützpunkt Vielau.

Dabei wurden zwei Salzsilos sowie zwei Soletanks mit der dazugehörigen Pump- und Mischstation neu errichtet. Die notwendige Infrastruktur wie Zufahrten, Einfriedung, Beleuchtung und Blitzschutz waren ebenfalls Gegenstand der Baumaßnahme.

Der zu erweiternde Winterdienststützpunkt gehört in die Zuständigkeitsbereiche der Autobahnmeistereien Chemnitz und Plauen. An der Betriebsdienstausfahrt Vielau ist die Grenze der Zuständigkeitsbereiche der beiden Autobahnmeistereien. Somit erfolgt die Nutzung von beiden Meistereien für je ein Silo.  

Um auch bei hohem Salzverbrauch einen sicheren Umlauf der Fahrzeuge zu ermöglichen, war die Erweiterung des Winterdienststützpunktes mit Salzlagerung zwingend erforderlich.


Bauherr
LASuV, Zentrale
Bauzeit
2015 - 2016
Baukosten brutto
635.000 € (Ingenieurbauwerke)
Leistungsumfang
OP-IBW: Lp 1-6, 8, Freianlagen: Lp 1-6, 8, Technische Ausrüstung: Lp 1-6, 8, Örtliche Bauüberwachung