K 8115 – Hangsicherung bei Mittelschmiedeberg


Die K 8115 verläuft in Mittelschmiedeberg entlang des Ufers der Preßnitz. Der geplante Baubereich mit ca. 270,00 m Ausbaulänge beginnt an der Zufahrt "Waldhäuser" und endet kurz nach der Einmündung der K 8116 "Eisentorstraße". Im Zuge dieses Abschnittes wurde die Kreisstraße grundhaft ausgebaut. Talseitig erfolgte die Sicherung zur Preßnitz durch einen auf Mikropfählen gestützten und rückverankerten Randbalken. Die mittlere Wandhöhe beträgt bis zu 3,15 m. Zur Sicherung der Baugrube wurde ein rückverankerter Spritzbetonverbau vorgesehen. Die sich talseitig anschließende Böschung hat eine Neigung von bis zu 1:1 und eine Höhe von maximal 13,00 m.


Bauherr
Landratsamt Erzgebirgskreis
Bauzeit
2018 - 2019
Baukosten brutto
2 Mio. €
Leistungsumfang
OP-VA: Lp 1-7, OP-IBW: Lp 1-7, TP-IBW: Lp 2-6